füllgraf - küchen - möbel - fertigung

Küche vernetzt? Mehr Spaß & Komfort!

+

Bad Arolsen. Sie können nicht überall gleichzeitig sein? Müssen Sie auch nicht. Regulieren Sie einfach von unterwegs mit dem Smartphone die Temperatur, die der Braten im Ofen braucht. Oder werfen Sie beim Einkaufen dank Handy schnell einen Blick in den Kühlschrank daheim. Oder setzen Sie vom Esstisch aus den Espresso für die Gäste in Gang. Die vernetzte digitale Lifestyle-Küche macht all das möglich.

„LivingKitchen“ heißt die einzige Messe, die Design, Elektrogeräte und Zubehör vereint – und genau dort haben sich Karl-Martin und Matthias Füllgraf gerade über aktuelle Trends, spannende Ideen und neueste Produkte informiert. Damit das Arbeiten in der Küche bequemer wird und noch mehr Spaß macht.

Immer mehr elektronische Komponenten lassen sich via Internet oder App von Tablet, Smartphone oder PC aus steuern und kontrollieren und verbinden funktionale und spielerische Elemente miteinander. Was Miele und Siemens als starke Partner inzwischen alles möglich machen, erfahren Kunden in der Füllgraf-Ausstellung im Mengeringhäuser Feld.

Lebens-Raum Küche? Auch Licht und Musik spielen dabei eine Rolle. Und auch sie lassen sich über Tablet oder Smartphone einstellen. „Ein Soundmodul mit Steuereinheit integrieren wir unauffällig und mit wenig Aufwand, wenn wir eine Küche planen“, sagt Matthias Füllgraf. Via Bluetooth erklingt dann vom Handy die Lieblingsmusik beim Zubereiten.

 Ein digitales Lichtkonzept macht Tageslichtbeleuchtung an der Arbeitsplatte genauso möglich wie gedämpftes farbiges Licht am Abend – eben das, was optimal ist und den Moment noch schöner macht. (du/djd)

Unser Gewinnspiel ist beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare