Bad Arolser Rock-AG kürt neuen Vorstand

Arolser Musikfreunde rocken Residenzstadt zur 300-Jahr-Feier

+
Neuer und alter Vorstand der BARock AG, von links: von links nach rechts: Guido Thoma (neuer Vorsitzender), Alexa Wild (Bandbeauftragte), Gregor Kuwal (Kassierer), Carmen Best, Gunter Best (bisheriger Vorsitzender), Adrian Grimm (stellvertretender Vorsitzender) und Sebastian Franke (Pressebeauftragter).

Bad Arolsen – Die Bad Arolser Rock-AG plant eine Reihe von musikalischen Veranstaltungen und hat den Vorstand neugewählt.

Die Musikfreunde blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Für 2019 ist am 1. Juni das City-Rock-Festival geplant. Beim Stadtjubiläum „300 Jahre Arolsen“ wird am 29. Juni „Rock am Schloss“ veranstaltet. Zur BARock-Stage wird am 9. November eingeladen.

Workshop für Bassisten

Neben den etablierten Veranstaltungen wird am 23. und 24. Februar der Profi-Bassist Marius Goldhammer bei einem Workshop jungen Nachwuchs-Bassisten Rat und Tat zur Seite stehen und sein Wissen weitergeben. Möglich ist dieser Workshop vor allem durch die Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Christian Daniel Rauch.

Die BARock AG steht nun unter neuer Führung. Der bisherige Stellvertreter Guido Thomas übernimmt den Vorsitz.

Gründungspräsident übergibt Vorsitz

Der bisherige Vorsitzende und Gründungspräsident Gunter Best gab aus zeitlichen Gründen seinen Posten ab, wird aber weiter mit seiner Ehefrau Carmen die Arbeit des Vereins unterstützen.

Seit der Vereinsgründung 2015 hätten es die Mitglieder und weitere Mitstreiter durch großes Engagement geschafft, den Verein zu einem Fixpunkt der lokalen Nachwuchsmusikerförderung zu machen, so Best.

Nachwuchs fördern

Jährliche Veranstaltungen, wie das City-Rock-Festival oder das Nachwuchskonzert BARock-Stage, erfreuten sich großer Beliebtheit und werden daher auch weiterhin im Fokus des kulturell aktiven Vereins liegen.

Nachfolger Guido Thoma dankte Gunter und Carmen Best für deren Einsatz, der gerade in den Anfangsjahren mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden war. Die beiden künstlerisch wie musikalisch vielseitig aktiven Braunser bleiben der BARock AG als aktive Mitglieder erhalten.

Aufgaben neu verteilt

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Adrian Grimm gewählt (bisher Pressebeauftragter). Gregor Kuwal wird weiterhin als Kassierer dem geschäftsführenden Vorstand angehören.

Zum erweiterten Vorstand gehört nach wie vor Alexa Wild als Verantwortliche für den Bandpool. Für die Pressearbeit ist nun Sebastian Franke zuständig.   red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare