Mehr als zwei Promille

Arolser hat zu viel Alkohol im Blut - Fahrerlaubnis weg

+
Zu viel Alkohol im Blut hatte gestern ein 37-Jähriger Mann bei der Überprüfung durch eine Bad Arolser Polizeistreife.

Bad Arolsen. Zu tief ins Glas geschaut hatte am Samstagabend ein 39-Jähriger aus Bad Arolsen.

Der Mann war gegen 21.25 Uhr in der Straße Am Leitegraben mit seinem Mokick-Roller unterwegs, als einer Polizeistreife die eigentümliche Fahrweise des Bad Arolsers auffiel. 

Nach Angaben der Polizei wurde der Mokick-Fahrer angehalten und überprüft. Dabei stellte die Streifenwagenbesatzung Alkoholgeruch bei dem 39-Jährigen fest. Ein durchgeführter Alkotest zeigte einen Wert über zwei Promille an, so dass dem Rollerfahrer die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Der 39-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion