Diemelstadt

Auffahrunfall mit hohem Blechschaden

+

- Diemelstadt - Rhoden (ah). Hoher Blechschaden und glücklicherweise nur ein paar Platzwunden bei einem der Fahrer, Bilanz eines Unfalls auf der A 44.

Drei Personenwagen waren am Dienstag gegen 17.10 Uhr in einen Auffahrunfall auf der A 44 in Fahrtrichtung Kassel verwickelt. Ein 52-Jähriger war auf der linken der beiden Fahrspuren aus unbekannten Gründen mit seinem Pkw auf einen vorausfahrenden Wagen geprallt, der wiederum auf ein weiteres vorausfahrendes Auto eines 48-Jährigen geschoben wurde.

Der 57-jährige Fahrer des „mittleren“ Wagens wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Warburg gebracht. Er hatte nach Auskunft einer Sprecherin des Polizeipräsidiums in Kassel Platzwunden am Kopf erlitten. Es entstand erheblicher Schaden. Die Feuerwehr des Autobahnstützpunkts in Rhoden war im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare