Examen in Bad Arolsen bestanden

Ausbildung für Altenpflege sehr gefragt

Bestanden: Insgesamt 22 Absolventen bekamen zum Abschluss ihrere Ausbildung zu Krankenpflegern die Examenszeugnisse beim Waldeckschen Diakonissenhaus überreicht. WDS-Bereichsleiterin Silke Kaufmann (rechts) gratuliert einer der neuen Pflegerinnen. Im Hintergrund (letzte Reihe, 3. von links): WDS-Vorsteher Pfarrer Oswald Beuthert. Foto: Armin Haß

Bad Arolsen. Mit zum Teil sehr guten Ergebnissen legten die insgesamt 22 Absolventen der dreijährigen und der verkürzten Ausbildung zum Altenpfleger gestern ihre Examensprüfung bei der Schule des Waldeckschen Diakonissenhauses ab.

 Zehn Frauen und Männer absolvierten die dreijährige Ausbildung als Fachkraft in der Altenpflege. Zwölf Absolventen haben die verkürzte durchlaufen, sie haben diese als Altenpflegehelfer begonnen. Ihr Examen berechtigt sie, als Altenpfleger sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich der Altenpflege zu arbeiten.

Zusammenarbeit bei Ausbildung

Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen ist groß, wie Silke Kaufmann, Bereichsleiterin der Altenpflegeschule beim WDS in Bad Arolsen berichtete. Ein Teil der Absolventen wird in einer der WDS-Einrichtungen tätig werden.

Die Ausbildung findet in Verbindung mit 80 Kooperationspartnern in Nordhessen und im angrenzenden Nordrhein-Westfalen statt. Das sind Pflegeeinrichtungen mit unterschiedlicher Trägerschaft, bei denen die Schüler ihren praktischen Teil durchlaufen.

Dann geht es wieder los

Die theoretische Ausbildung findet am Standort Bad Arolsen statt. Auch das Jobcenter ist ein Kooperationspartner.

Die dreijährige Altenpflegeausbildung beginnt in Arolsen jeden 1. Oktober, die einjährige Altenpflegehilfeausbildung jeweils am 19. August in Arolsen und am 15. September in Korbach. In der Kreisstadt wird am 15. Oktober auch eine dreijährige Ausbildung beginnen. Ein Kurs der Modellausbildung „Pflege in Hessen integriert“ beginnt am 6. August 2019 in der Hans Viessmann-Schule in Bad Wildungen.

Sie haben bestanden

Wer sich um eine Ausbildung als Fachkraft in der Altenpflege bewerben möchte, muss mindestens einen so genannten zehnjährigen Hauptschulabschlussabschluss vorweisen können.

Sie haben bestanden: Viktoria Albrecht (Scherfede), Lisa Bietendorf (Vöhl), Julian de Rijck (Bad Arolsen), Ryane-Esther Labisch (Warburg), Irina Pohlmann (Mühlhausen), Jana Rockenbach (Warburg), Patrick Thöne (Wolfhagen), Elin Katrin Tiede (Diemelstadt), Andreas Wackes (Bad Arolsen) und Katharina Zielinski (beide Bad Arolsen)

Verkürzter Kurs: Sebastian Doda (Breuna), Lisa Gerhard (Vasbeck), Anna Graf (Korbach), Olga Greb (Ehringen), Denis Gstöttner (Korbach),. Aline Helfinger (Marienhagen), Nicole Liebing (Oesdorf), Franziska Loch (Frankenau), Mathias Mombrei (Bad Wildungen), Valerie Prescher (Bad Arolsen), Nadine Schapiro (Korbach), Anna Schmidt (Orpethal).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare