Erfolgreiche Schüler der Musikschule bei Jugend musiziert

Ausgezeichnete Talente an der Gitarre

Drei junge Musiker mit Gitarren und ein älterer Mann mit Maske reicht ihnen rote Rosen.
+
Anerkennung und Rosen für die Sieger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Fach Gitarre. Der Leiter der Musikschule Bad Arolsen, Daniel Senft (mit Maske). Die Gitarrenschüler von links: Henri Senft, Alicia Franke und Sina Brauer.

Zwei Gitarren-Schülerinnen und ein Schüler der Musikschule haben beim nordhessischen Regionalentscheid Jugend musiziert erste und zweite Plätze belegt.

Bad Arolsen -Sina Brauer erreichte im Fach Gitarre mit 18 Punkten in der Altersgruppe 6 einem zweiten Platz, ebenso wie Alicia Franke, die in dieser Altersgruppe mit einen zweiten Platz und 19 Punkten ausgezeichnet wurde.

In der Altersgruppe 3 erreichte Henri Senft sogar einen ersten Preis. Mit hervorragenden 23 Punkten bekam er zudem eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der vom 18. bis 21. März stattfindet.

Coronabedingt war der Wettbewerb für die drei beteiligten Gitarristen außergewöhnlich: Je vier Stücke aus verschiedenen Musikepochen wurden als Video aufgenommen und zur ausrichtenden Musikschule nach Kassel weitergeleitet. Hier bewertete eine hochrangig besetzte Jury alle Aufnahmen.

Intensive Vorbereitung mit Online-Unterricht

Um eine entsprechende Vorspielsituation zu erreichen, mussten alle Vortragsstücke in einer Gesamtaufnahme eingespielt werden. Die drei Preisträger bereiteten sich seit vielen Monaten auf diesen Wettbewerb vor. Aufgrund der Corona-Pandemie findet jedoch der Großteil des Musikschulunterrichts zurzeit nur online statt.

Zur optimalen Vorbereitung hatten die Schüler immer wieder Präsenzunterricht in der Musikschule. Unterricht erhalten die drei jungen Talente bei Gitarrist Markus Doll, der seit vielen Jahren erfolgreich als Lehrkraft an der Musikschule unterrichtet. Musikschulleiter Daniel Senft überbrachte persönlich die (coronakonformen) Glückwünsche an die drei Schüler in der Musikschule.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare