Polizei sucht Zeugen

Außenspiegel abrasiert und weitergefahren

Bad Arolsen- Volkhardinghausen. Im Bereich der Waldschmiede kam es am Montag zu einem Unfall im Begegnungsverkehr auf der Kreisstraße 9. Einer der Unfallbeteiligten gab Gas und verschwand in der Dämmerung.

Für einen 76-jährigen Rentner aus Korbach war die Begegnung mit einem anderen Fahrzeug auf der Kreisstraße 9 kurz und schmerzlos, dafür aber teuer. Gut 400 Euro muss der Fahrer eines schwarzen Opel Insignia für einen neuen Außenspiegel berappen - dieser wurde von einem entgegenkommenden Pkw abgefahren.

Während der 76-Jährige seinen Opel sofort angehalten hatte, setzte der Unfallgegner seine Fahrt aus Elleringhausen kommend in Fahrtrichtung Volkhardinghausen unbeirrt fort. 

Eine hinzugerufene Polizeistreife aus Korbach nahm den Unfall auf und sucht Zeugen, die etwas zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Fahrzeug sagen können. Der Unfall ereignete sich am 12. Februar gegen 17.45 Uhr.

Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.