Kinder klären Unfallflucht auf

Auto wie bei „Mister Bean“

Wetterburg. Während einer Karnevalsveranstaltung in Wetterburg beging ein Verkehrsteilnehmer Unfallflucht nach einer Karambolage auf dem Parkplatz vor der Twisteseehalle.

Aufmerksame Kinder hatten jedoch den Unfall beobachtet und sofort ihren Eltern und der Geschädigten gemeldet. Eine anschließende Anhörung der Kinder durch die Polizei ergab den entscheidenden Hinweis auf das Verursacherfahrzeug: einen roten Mini Cooper „wie ihn Mr. Bean fährt“. Ein Aufruf in der Waldeckischen Landeszeitung führte dann dazu, dass sich die 71-jährige Verursacherin freiwillig bei der Polizei meldete und angab, den Unfall nicht bemerkt zu haben. Ihren eigenen Schaden habe sie auch erst nach dem Zeitungsartikel festgestellt. Auch wenn die Frau einer sofortigen Schadensregulierung zustimmte, muss sie sich wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. Vielleicht fällt die Strafe ja milder aus ... (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare