Herausforderung für die Feuerwehr

Auto mit Gastank fängt in der Nähe des Twisteseevorstaus Feuer

+
Ein grauer Subaru ist am Donnerstag an der Bundesstraße B450 ausgebrannt.

Bad Arolsen-Braunsen Ein grauer Subaru ist am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz an der Bundesstraße B450 zwischen dem Twistevorstau und Landau ausgebrannt.

Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 61-Jähriger mit dem Subaru die Bundesstraße 450 aus Landau kommend in Richtung Twistesee. Auf Höhe des Parkplatzes musste der Mann halten, da dichter Rauch aus dem Motorraum aufstieg. 

Unverzüglich wurden die Feuerwehren Braunsen und Bad Arolsen alarmiert. Bei Ankunft der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand, wegen des angrenzenden Waldes wurde direkt ein umfassender Löschangriff unter Atemschutz eingeleitet. 

Während der Löscharbeiten wurde plötzlich klar, dass es sich um ein Auto mit Gastank handelte. Glücklicherweise hatte das Fahrzeug aber im Motorraum Feuer gefangen, sodass der Gastank unbeschadet blieb. 

Die Feuerwehren waren mit etwa 25 Einsatzkräften vor Ort, Einsatzleitung hatte der Bad Arolser Wehrführer Stefan Richter. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare