Bad Arolsen

Auto stößt mit Kuh zusammen: Zwei Schwerverletzte

- Bad Arolsen. Eine ausgerissene Kuh ist am frühen Samstagmorgen gegen 2.25 Uhr bei Bad Arolsen auf die Bundesstraße 252 gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt ins Krankernhaus nach Kassel gebracht, das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Polizisten töteten das verletzte Tier mit zwei Schüssen.

Die beiden 25-jährigen Männer aus Bad Arolsen und Wolfhagen waren nach Angaben der Polizei auf der B252 von 'Twiste kommend in Richtung Bad Arolsen unterwegs, als kurz vor der Ausfahrt in die Hagenstraße plötzlich eine Kuh mitten auf der Fahrbahn auftauchte. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier. Die Kuh wurde auf die Motorhaube geschleudert und stürzte dann auf die Straße. Die B252 blieb während der Bergungsarbeiten für gut zwei Stunden gesperrt.

Den ganzen Vormittag über suchten der Landwirt und die Polizei nach einer zweiten Kuh, die ebenfalls unerlaubt ihre Weide verlassen hatte. Im Radio waren ständig Warnmeldungen zu hören. Erst gegen 14 Uhr konnte das entlaufene Tier wieder eingefangen werden. (lb/es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare