Skoda ist bereit für die E-Mobilität

Autohaus Ostmann präsentiert neue Skoda E-Modelle und bietet passenden Service

+
Mit dem vollelektrischen CITIGOe iV (links) und dem Plug-in-Hybriden SUPERB iV startet Skoda in die E-Mobilität. Das Autohaus Ostmann in Bad Arolsen-Mengeringhausen informiert gerne.

In 2020 steigt Skoda in die E-Mobilität ein. Der Automobilhersteller will die Technologie für alle nutzbar und bezahlbar zu machen: everyone statt exklusiv heißt das Motto.

Das Autohaus Ostmann in Bad Arolsen-Mengeringhausen ist der richtige Partner sowohl was den Fahrzeugkauf als auch den Service angeht. Neues Kapitel Mit der Submarke Skoda iV hat der Automobilhersteller Skoda 2019 ein neues Kapitel in der traditionsreichen Unternehmenshistorie aufgeschlagen. Mit dem vollelektrischen Modell CITIGOe iV und dem Plug-in-Hybriden SUPERB iV will Skoda nicht nur die Konkurrenz aufmischen, sondern einen entscheidenden Anteil zum Thema Umweltschutz leisten.

Vollelektrisch oder Hybrid? Wer auf reinen Elektrobetrieb setzen möchte, sollte sich den Skoda CITIGOe iV näher anschauen. Mit einer Leistung von 83 PS und einer Reichweite bis 258 Kilometer ist er nicht nur ideal für den Stadtbetrieb geeignet, sondern auch perfekt für längere Strecken gerüstet. Für Langstrecken ist der SUPERB iV interessant. Der Plug-in-Hybrid hat im vollelektrischen Betrieb eine Reichweite bis zu 55 Kilometer, zusammen mit dem Benzinmotor bis zu 850 Kilometer.

Stärker gefördert Ein besonderer Anreiz beim Kauf eines Elektroautos ist der Umweltbonus. 2016 eingeführt unter dem Titel „E-Autokaufprämie“ garantierte er bislang einen Zuschuss in Höhe von 4000 Euro. Mit Jahreswechsel ist die Fördersumme nochmals angehoben worden und unterstützt Autokäufer nun mit 6000 Euro beim Kauf eines E-Autos. Auch bei Plug-in-Hybriden wurde die Fördersumme angehoben, von ehemals 3000 auf nun 4000 Euro.

Eigenes Ladenetz Beim Kauf eines E-Autos stellt sich stets die Frage, wo es aufgeladen werden kann. Für Skoda-Fahrer ist das kein Problem. Sie können ihr Fahrzeug ganz bequem bei jedem Skoda-Händler andocken. So können sie sich auf ein flächendeckendes Netz verlassen. Auch beim Autohaus Ostmann stehen bereits zwei Ladesäulen zur Verfügung, eine dritte kommt noch in diesem Jahr hinzu.

Bei Werkstattleiter Hubertus Riese und Hochvolttechniker Holger Krakenberg ist ihr Fahrzeug in den besten Händen.

Qualifizierte Werkstatt Das Autohaus Ostmann ist nicht nur der kompetente Partner beim Fahrzeugkauf, auch in Sachen Service sind Kunden hier an der richtigen Adresse. Die Werkstatt ist mit dem nötigen Werkzeug für die Reparatur der Elektro- und Hybridfahrzeuge ausgestattet und das Personal hat die entsprechenden Weiterbildungen zum Hochvolttechniker bereits absolviert. Hier ist ihr PKW in guten Händen.

Probefahrt gefällig? Probefahrten mit den neuen E-Modellen sind beim Autohaus Ostmann in Bad Arolsen-Mengeringhausen, Landstraße 11-15, kein Problem. Einfach Termin ausmachen und losfahren. Geöffnet ist von montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr.

Kontakt

Unser Gewinnspiel ist beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare