Evergreens gemeinsam anstimmen beim Rudelsingen

Premiere im BAC-Theater  Bad Arolsen: So macht Singen Spaß

Grund zur Freude für Vorsänger und Gitarrist Gunter Best und BAC-Vorsitzenden Jochen Kentel. Volles Haus beim ersten „Rudelsingen“ im BAC-Theater.

Bad Arolsen – Partystimmung kam im BAC-Theater in Bad Arolsen beim ersten Rudelsingen auf. Gut 100 Besucher stimmten mit Gunter Best in ausgewählte Lieder ein, die als Hits einst oder auch jetzt gern gehört werden.

Dabei war die Auswahl im restlos ausverkauften Kulturtheater recht heterogen. Das Spektrum spannte sich von sozialkritischen Liedern, die - wie Dylans Blowin In The Wind - am Lagerfeuer unzählige Male geklampft wurden oder gute Laune auf den Tanzböden der Republik verbreiten. Gunter Best von der BARock AG un BAC-Vorsitzender Jochen Kentel waren überwältigt von der Resonanz der Besucher, die bis unmittelbar an der Bühne platziert wurden.

Knaller und leise Lieder

100 Songs aus den vergangen Jahrzehnten hatte Best ausgewählt und die Texte der jeweils angesagten Lieder auf Leinwand projizieren lassen. Denn hundertprozentig textsicher  sind selbst bei den beliebtesten Titeln nur wenige.

Knaller wie Satisfaction von den Rolling Stones, Udo Jürgens Griechischer Wein und leisere Titel wie Cat Stevens „Father And Son“ erklangen aus dem Chor der überwiegend über 50-jährigen Liederfreunde. Mancher Chorleiter hätte wohl seine Freude zumindest an der Begeisterung gehabt, mit der Lieder gesungen wurden.

Grund zur Freude für Vorsänger und Gitarrist Gunter Best und BAC-Vorsitzenden Jochen Kentel. Volles Haus beim ersten „Rudelsingen“ im BAC-Theater.

Ob nun demokratisch ausgewählt oder auf lauten Zuruf hin angestimmt, die Gäste hatten ihren Spaß.

Sogar der Sommerhit 2018 des österreichischen Popsängers Josh über eine gewisse Cordula Grün kam bei dem Chor gut an, bevor mit dem Klassiker „Gute Nacht, Freunde“ von Reinhard Meyer wahrscheinlich nicht das letzte gemeinsame Singen für jedermann im BAC-Theater ausklang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare