Polizei gibt Tipps zum Schutz gegen Fahrraddiebe

Diebstahl in Bad Arolsen: E-Bike aus dem Keller entwendet

+
Bad Arolsen: E-Bike aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen

In der Arolser Bahnhofsstraße wurde ein E-Bike aus dem unverschlossenen Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Dieb.

Der Täter konnte durch die unverschlossene Haustür in das Gebäude gelangen. Auch der Kellerraum war nicht abgeschlossen, so dass der Dieb leichtes Spiel hatte: Ohne auch nur eine Sicherung zu überwinden konnte er das blaue Trekkingrad der Marke Viktoria aus dem Kellerraum entwenden.

 Das Bike hat einen Wert von etwa 2400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691/9799-0.

Was rät die Polizei gegen Fahrraddieben?

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei Tipps zum Schutz vor Fahrraddiebstahl. Gerade bei wertvolleren Fahrrädern sollte unbedingt ein Fahrradschloss verwendet werden. Die Polizei rät: Benutzen Sie stabile Bügelschlösser und Panzerkabel. 

Entscheiden Sie sich beim Kauf von Ketten, Bügeln und Schlössern in jedem Fall für geprüfte Qualität und hochwertiges Material wie durchgehärteten Spezialstahl und massive Schließsysteme. Der Verband der Schadensversicherer (VdS) bietet ein Verzeichnis von anerkannten Zweiradschlössern an (VDS-RL 2597). 

Art der Sicherung: Häufig werden Fahrräder zwar mit wirksamen Schlössern abgeschlossen, jedoch nicht angeschlossen. Das heißt, sie können mühelos mit dem Schloss weggetragen werden. Schließen Sie den Rahmen und beide Räder stets an fest verankerte Gegenstände an. 

Wo sind Fahrräder am besten untergebracht?

Keller oder Garage: Fahrrad zusätzlich abschließen Insbesondere in Mehrfamilienhäusern haben Diebe nicht selten leichtes Spiel. Die Hausgemeinschaft sollte unbedingt darauf achten, dass keine fremden Personen ohne weiteres in das Haus gelangen. Kellerzugänge sollten immer verschlossen sein. 

Kellerverschläge oder Garagen sollten zudem immer mit einem geeigneten Schloss gesichert sein. Darin abgestellte Fahrräder sind im Idealfall zusätzlich mit einem hochwertigen Fahrradschloss gesichert und an einem fest verankerten Gegenstand angeschlossen. 

Abstellort: Stellen Sie ihr Fahrrad in der Öffentlichkeit nur an belebten und gut einsehbaren Orten ab. Nutzen Sie nachts gut beleuchtete Orte. Lassen Sie Ihr Fahrrad unbeaufsichtigt nur so lange wie nötig an öffentlichen Plätzen stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion