Amtsinhaber erklärt in Ausschuss Bereitschaft zur Kandidatur

Bad Arolser Bürgermeister van der Horst strebt dritte Amtszeit an

+
Bürgermeister van der Horst kandidiert für eine dritte Amtszeit. Wahl ist am 1. Dezember 2019.

Bad Arolsen Jürgen van der Horst bewirbt sich bei der am 1. Dezember 2019 anstehenden Bürgermeisterwahl in Bad Arolsen und strebt eine dritte Amtsperiode an. Das erklärte er am Dienstagabend bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

In der Sitzung ging es anfangs um kein geringeres Projekt als die weitere Planung der Ortsumgehung Wetterburg und zum Schluss um den Termin für die anstehende Wahl des Bürgermeisters. Diese muss zwischen dem 1. Dezember und dem 23. Februar 2020 erfolgen. 

Wahl am 1. Advent

Der Ausschuss folgte der Magistratsempfehlung, den ersten Wahltermin auf den 1. Dezember und den Termin eine eventuelle Stichwahl auf den 15. Dezember zu legen. Ob denn der Magistrat mit Bedacht den Wahltermin auf den Weihnachtsmarkt gelegt, fragte Gerd Frese (CDU) schmunzelnd. 

Darauf stellte van der Horst klar, dass er sich um eine Wiederwahl bewerben werde. Das habe er bereits den Fraktionsvorsitzenden erklärt. „Ich werde mich bewerben und würde mich freuen, wenn ich wieder das Vertrauen für eine neue Amtszeit bekommen würde“, bekräftigte van der Horst vor zahlreichen Besuchern in der Twisteseehalle, die sich zunächst über die Umgehungspläne informieren lassen wollten. 

Große Mehrheit

Der Korbacher war zum ersten Mal am 16. Dezember 2007 in einer Stichwahl gegen Angela Dingel-Padberg (CDU) als parteiloser Kandidat mit knapp 72 Prozent der Stimmen gewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 49 Prozent.

 Mit 84,9 Prozent war er als einziger Bewerber am 9. Februar 2014 wiedergewählt worden, jedoch war die Wahlbeteiligung mit 31,1 Prozent gering.

 Van der Horst tritt in einer Zeit an, in der die Finanzen der Stadt geordnet sind, statt Defiziten wieder Überschüsse verbucht werden können. Zudem stehen im Zeichen des Stadtumbaus weitere große Projekte in der Großgemeinde an. ah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare