Sportshow auf Trampolin

Bad Arolserin Sandra Schmöle macht bei RTL-Serie Big Bounce mit

+
Sandra Schmöle aus Bad Arolsen nimmt an Big Bounce, dem Trampolin-Wettkampf des TV-Senders RTL, teil. Am Freitag, 25. Januar, beginnt die zweite Staffel.

Bad Arolsen – Als Trampolin-Springerin wird die Bad Arolser Studentin Sandra Schmöle am Freitag, 25. Januar, im RTL-Fernsehen zu sehen sein. Um 20.15 Uhr beginnt die zweite Staffel der Show „Big Bounce – Die Trampolin- Show“, mit von der Partie ist die 24-jährige Arolserin.

Im Frühling 2018 hat sie sich mit ihrem Freund Lars Rehbein beworben – und beide wurden aus insgesamt 6000 Kandidaten für die Sendereihe ausgewählt. Beim ersten Casting in Köln mussten die Bewerber ihre sportlichen Fähigkeiten zeigen.

Beim zweiten Termin im niederländischen Breda wurde es ernst: Die ausgewählten 384 Bewerber zwischen neun und 56 Jahren hüpften, in Gruppen zu je 40 Kandidaten, bereits vor laufenden Kameras.

Sandra Schmöle aus Bad Arolsen nimmt an Big Bounce, dem Trampolin-Wettkampf des TV-Senders RTL, teil. Am Freitag, 25. Januar, beginnt die zweite Staffel. 

„Wir wussten von Anfang, dass es schwer werden wird“, berichtet Sandra Schmöle, die als Turnerin an ihrem Studienort Göttingen aktiv ist. Bei den Wettkämpfen springen die Teilnehmer von hohen Plattformen auf Trampoline und müssen sich wieder mehrere Meter höher arbeiten, Hindernisse bewältigen –und dabei noch viel Spaß zeigen.

„Die Duelle mit meiner Gegnerin waren schon spannend“, verrät Sandra Schmöle. Wie weit sie gekommen ist, darf sie nicht sagen. Für den ersten Platz ist ein Geldpreis von 100.000 Euro ausgelobt worden.

Wer sich über die Summe freuen darf, steht nach den sechs aufgezeichneten Qualifikationsshows zu je 90 Minuten mit je 64 Kandidaten (Frauen, Männer und Kinder) fest. Darunter sind Turner, Parcourssportler, Freerunner, Trampolinsportler mit Meistertiteln und Hobby-Athleten.

Der Erfolg der ersten Serie Anfang 2018 mit durchschnittlich 3,15 Millionen Zuschauern ermunterte den RTL zur Neuauflage. Unter dem Motto „Höher, schneller, weiter!“ sind mehr Folgen mit mehr Action und spektakulären, neuen Hindernissen geplant.

Zum Finale muss das acht Meter hohe Senkrecht-Trampolin „Big Bounce“ bewältigt werden. Moderiert wird die Freitagabend-Sendung von Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare