Marsberg

Banküberfall in Westheim

- Marsberg (pm). Die Filiale der Sparkasse Paderborn an der Kasseler Straße in Westheim wurde Dienstagvormittag überfallen. Kurz vor 10 Uhr betraten zwei maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Männer das Bankgebäude, bedrohten fünf Kunden und vier Angestellte und verlangten die Herausgabe von Bargeld.

Die Räuber erbeuteten einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Sie flüchteten mit einem vor der Bank wartenden Fluchtfahrzeug, das von einem dritten Komplizen in Richtung BAB 44 / Kreis Höxter gesteuert wurde. Bei dem Fluchtfahrzeug handelte es sich um einen Mitte August in Kassel entwendeten roten Ford Escort mit dem Kasseler Kennzeichen: KS – DY 956. Der Pkw wurde gegen 11.30 Uhr bei Westheim (auf einem Feldweg zwischen einer Kläranlage und dem Flusslauf der Diemel, etwa zwei Kilometer vom Tatort entfernt) aufgefunden. Es ist davon auszugehen, dass die Bankräuber dort in einen anderen Wagen umstiegen. Während des Überfalls schlug ein Bankräuber mit einem Vorschlaghammer die Panzerglastür des Schalterraums ein. Ein Bankkunde wurde durch den Schlag mit der Pistole von einem Täter leicht verletzt. Die Räuber sollen mit einem harten, osteuropäisch klingendem Akzent gesprochen haben. Um Bankangestellten die Flucht aus dem Gebäude zu verhindern, versperrten die Täter eine Nebentür des Bankgebäudes von außen mit einem Kantholz.Die Polizei fahndete bisher erfolglos nach den Bankräubern und fragt: Wem ist Dienstagmorgen in Westheim der rote Ford Escort mit dem Kennzeichen KS-DY 956 aufgefallen? Wem ist im Bereich der Westheimer Kläranlage der rote Wagen bzw. ein anderer Pkw aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizei in Marsberg, Telefon 02992 90200.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare