Musik-Förderverein bekommt Geldprämie

„Barocker“ aus Bad Arolsen gewinnen einen hessischen Demografiepreis

Dritter Preis beim hessischen Demografiewettbewerb für die BARock AG. Unser Bild zeigt bei einem Musikworkshop mit Manuel Weber (2. von rechts): Guido Thoma, Henning Berthold und Gregor Kuwal (von links).
+
Dritter Preis beim hessischen Demografiewettbewerb für die BARock AG. Unser Bild zeigt bei einem Musikworkshop mit Manuel Weber (2. von rechts): Guido Thoma, Henning Berthold und Gregor Kuwal (von links).

Dritter hessischer Demografiepreis für die Talentförderer und Musiker von der BARock AG Bad Arolsen.

Bad Arolsen – Dritter Preis beim zwölften Demografiewettbewerb der hessischen Staatskanzlei für die BARock AG Bad Arolsen. Sie fördert junge Talente und die Vielfalt der Kultur auf dem Land, so die Begründung bei der gestrigen Auszeichnung in Wiesbaden.

Das gibt es als Belohnung

Das Preisgeld beträgt insgesamt 24 000 Euro. Geehrt werden Initiativen, die sich den Herausforderungen des demografischen Wandels in ländlichen Regionen stellen, so die Jury. Das Gremium aus Vertretern von Kommunen, Kirche, Wirtschaft, Verbänden, Vereinen sowie der Staatskanzlei hatte aus 111 Bewerbungen die besten sechs ausgewählt.

Den ersten Preis (8000 Euro) hat das Projekt Marktscheune Wittelsberg aus Ebsdorfergrund im Landkreis Marburg-Biedenkopf gewonnen, die online abfragbare Selbstbedienungsautomaten mit einem Warenspektrum von regionalen Händlern wie in einer Markthalle an 15 Standorten aufstellt.

Die weiteren Preisträger

Den zweiten Platz (jeweils 5000 Euro) teilen sich die Freiwillige Feuerwehr Wahlen (Landkreis Bergstraße) und der Heimat- und Geschichtsverein Silges (Landkreis Fulda).

Dritte wurden die BARock-AG, das Projekt AlmerodeLIVE aus Großalmerode im Werra-Meißner-Kreis und das Evangelische Dekanat Runkel (Landkreis Limburg-Weilburg). Der Preis ist mit jeweils 2000 Euro dotiert.

Für kulturelle Vielfalt

Die BARock-AG unterstützt 14- bis 21-Jährige dabei, erste Bühnenerfahrung zu sammeln. Darüber hinaus veranstaltet der Verein Konzerte und bietet kostenlose Workshops mit bekannten Musikern an. Die BARock-AG leiste einen wichtigen Beitrag, um die kulturelle Vielfalt auf dem Land zu erhalten, so Wintermeyer.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare