Neue Fahrbahnen und Bushaltestelle

Kohlgrund wird ab Montag bis zum Jahresende zur Baustelle

Baustellenschilder in der Ortsmitte von Kohlgrund.
+
Die Ortsdurchfahrt von Kohlgrund wird vom 27. September an bis in den Dezember hinein eine Großbaustelle sein. Hessen Mobil hat eine weiträumige Umleitungsstrecke ausgeschildert.

Der Straßenbaubetrieb Hessen Mobil lässt die Fahrbahn der Kreisstraßen K 81 und K 89 in Kohlgrund auf einer Länge von 1,85 Kilometern sanieren.

Bad Arolsen-Kohlgrund - Die Arbeiten erfolgen in drei Bauabschnitten. Zeitgleich lässt die Stadt einen Teil des Gehweges erneuern und die Bushaltestelle „Kohlgrund Mitte“ barrierefrei aus bauen.

Baubeginn ist am Montag, 27. September, mit dem ersten Bauabschnitt entlang der Neudorfer Straße zwischen dem Abzweig der Kreisstraßen nach Erlinghausen sowie Udorf und der Einmündung zur Landesstraße Richtung Bad Arolsen und Orphetal. Dieser rund 650 Meter lange Abschnitt der Kreisstraße ist bis voraussichtlich Anfang November voll gesperrt.

Landkreis investiert rund 650.000 Euro

Der Verkehr wird dann über Udorf, Canstein und Massenhausen nach Bad Arolsen umgeleitet. Die Umleitung ist in beide Richtungen ausgewiesen. Unmittelbar im Anschluss wird mit den Arbeiten am zweiten Bauabschnitt der Kreisstraße 81 in der Udorfer Straße zwischen dem Abzweig nach Erlinghausen und der Landesgrenze begonnen.

Es ist geplant, noch in diesem Jahr auch die Pläne für den dritten Bauabschnitt in der Erlinghäuser Straße (K 89) in die Tat umzusetzen. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investiert rund 650.000 Euro in die Erneuerung der Fahrbahn der beiden Kreisstraßen. Die Stadt Bad Arolsen investiert in diesem Zusammenhang rund 120 .000 Euro für den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle und der Erneuerung des Gehweges.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare