Bad Arolser Polizei ermittelt sechs Täter

Baumfrevler ins Gebet genommen

+

Bad Arolsen-Mengeringhausen. - Jugendliche haben am 1. Mai zwei Bäume auf der Mengeringhäuser Warthe geschält. Zerstört wurde dabei auch die vom früheren König Gerhard Jordan gestiftete Eiche.

Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ermittlern der Polizeistation Bad Arolsen ist es mit kriminalistischer Kleinarbeit gelungen, alle sechs Täter im Alter von 15 bis 17 Jahren ausfindig zu machen. Dann wurden die Missetäter „ins Gebet“ genommen. Nach einem Gespräch mit den ermittelnden Beamten und dem Mengeringhäuser Pfarrer Uwe Jahnke versprachen die Jugendlichen, den Schaden baldmöglichst wieder gut zu machen, zwei neue Bäume zu pflanzen und sich persönlich beim Mengeringhäuser Ex-König Gerhard Jordan zu entschuldigen. Die Mengeringhäuser Schützen sind gespannt, ob sich die Jugendlichen trauen, die von ihnen neu zu pflanzenden Bäume beim ersten Ausmarsch am Himmelfahrtstag persönlich anzugießen.Der zuständige Polizeibeamte ist sicher: „Wenn die das fertigbringen, sich zu entschuldigen und ihren Schaden wieder gut zu machen, dann haben sie sich Anerkennung verdient und hoffentlich eine Menge fürs Leben gelernt.“ (Elmar Schulten)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare