1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Arolsen

Beim Sonntag in der Barockstadt gab es vieles zu entdecken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

Stürmische See ist ein beliebtes Motiv bei den Auftragsarbeiten von Beatrix Mirk.
Stürmische See ist ein beliebtes Motiv bei den Auftragsarbeiten von Beatrix Mirk. © Elmar Schulten

Beim Sonntag in der Barockstadt präsentierten rund 30 Künstler und Kunsthandwerker sich und ihre Werke zwischen Schloss und Kaulbachstraße.

Bad Arolsen – Zu sehen und kaufen gab es Bilder vieler Stilrichtungen, außerdem Dekoratives aus Holz, Schmuck und manches mehr.

Auf der Wiese vor dem Marstall zeigte der Landauer Falkner Christian Ladage eine Auswahl seiner schönsten Greifvögel und stand für Erläuterungen bereit. Bildhauer Herbert Krüger aus Vöhl zeigte seine fantasievollen Figuren aus Holz und Stein.

Fair gehandelte Produkte bei der Eine-Welt-Gruppe

Italienisches Streetfood und schweizer Raclette-Käse luden zu einer kulinarische Entdeckungsreise ein. Mittendrin in der Schlossstraße sorgten Juli Zart und Stefan an der Gitarre für gute Laune.

Die Eine-Welt-Gruppe warb für ihre fair gehandelten Produkte wie Kaffee, Schokolade und handgearbeitete Dekoartikel aus aller Welt. Neuerdings sind all diese Waren auch im Fair-Kauf-Laden im „Findling“ an der Helenenstraße zu haben.  (Elmar Schulten)

Auch interessant

Kommentare