Waldstück bei Kohlgrund 

Beitrag zum Klimaschutz: Pflanzaktion im Fürstlichen Forst

Das Fürstliche Forstamt beteiligt sich an der Aktion „Deutschland forstet auf“ und lädt am Sonnabend, 29. Februar, von 10 Uhr bis 16 Uhr zu einer Pflanzaktion in einem Waldstück bei Kohlgrund ein.
+
Waldschäden im Fürstlichen Wald zwischen Helsen und Kohlgrund. Die Schäden an der Rinde zeigt Revierförster Oliver Wagemann. 

Das Fürstliche Forstamt beteiligt sich an der Aktion „Deutschland forstet auf“ und lädt am Sonnabend, 29. Februar, von 10 Uhr bis 16 Uhr zu einer Pflanzaktion in einem Waldstück bei Kohlgrund ein.

Bad Arolsen. Es handelt sich um eine Freifläche, die durch Windwurf und Käferbefall geschädigte wurde. Auf dieser soll nun durch die Pflanzung von Tannensämlingen ein klimastabiler Wald begründet werden. Die Tannensämlinge werden aus überdichter Naturverjüngung ausgestochen und dann auf die Kulturfläche ausgebracht.

Treffpunkt ist auf Schlosshof in Bad Arolsen. Bis ins Revier kann mit dem eigenen Auto gefahren werden. Im Revier werden dann Pickups zur Verfügung gestellt.

Alle Helfer sollten festes Schuhwerk und Regenkleidung mitbringen. Pflanzwerkzeuge werden gestellt. Zudem gibt es zum Mittagessen Getränke und Wildbratwürste.

Freiwillige Helfer können sich noch anmelden

Insgesamt sollen rund 1800 Bäume gepflanzt werden. Freiwillige Helferinnen und Helfer können sich noch bei Revierförster Oliver Wagemann per E-Mail an o.wagemann@schloss-arolsen.de anmelden.

„Bäume pflanzen ist effektiver Klimaschutz“, argumentiert Gesa Müller-Schulz, die „Deutschland forstet auf“ gemeinsam mit Familienmitgliedern und Freunden gegründet hat.

„Hitzewellen und Stürme der letzten zwei Jahre haben in den Wäldern sichtbare Schäden angerichtet,“ so die Co-Geschäftsführerin. Auf ihrer Website bietet die Initiative Freiwilligen die Möglichkeit, sich bei einfachen Aufräum- sowie Pflanzaktionen im Wald gegen das Waldsterben in der Region und für den Klimaschutz zu engagieren.

Mehr Informationen sowie das offizielle Anmeldeformular gibt es im Internet unter www.deutschland-forstet-auf.de/aktionen  red/es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare