Volkmarsen

Bestes Wetter für Logistik-Großbaustelle

- Volkmarsen (-es-). Rund 25 Millionen Euro werden am Stadtrand von Volkmarsen verbaut, um für den Volkswagenkonzern ein neues Logistikzentrum zu errichten. Als Investor und Betreiber tritt die Firma Rudolph Logistik auf.

Bei einem Ortstermin informierten sich gestern die Mitglieder des städtischen Ausschusses für Umwelt, Planung und Energie über den Baufortschritt. Dabei galt es auch, einzelne Planänderungen im Detail mit Beschlüssen abzusegnen. Die rund 155 Meter lange und 335 Meter breite Halle wird rund 12,50 Meter hoch. Um den Baukörper im hängigen Gelände möglichst harmonisch einzubetten, werden schon seit Wochen große Mengen Erdreich abgebaggert und im nahegelegenen Steinbruch abgelagert. An der steilsten Stelle entsteht ein Hang von rund 10 Metern Tiefe. Am Ende werden an die 200 000 Kubikmeter Erde und Gestein bewegt worden sein. Die Arbeiten werden vom anhaltenden trockenen Herbstwetter begünstigt und kommen sehr gut voran, wie der Bauleiter berichtete.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Donnerstag, 17. November

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare