Bad Arolsen

Betrunkener Beifahrer greift betrunkener Fahrerin ins Lenkrad

- Bad Arolsen (-es-). Weil er seiner angetrunken Bekannten in der Nacht zum Samstag während der Fahrt ins Lenkrad gegriffen hat, muss sich ein volltrunkener Beifahrer demnächst wegen „gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ vor Gericht verantworten. Seine 34-Jährige Fahrerin war schon am gleichen Abend ihren Führerschein los.

Die 34-jährige Autofahrerin hatte gegen Mitternacht ihren Bekannten am Spielplatz Twistestraße abgeholt und war dann Richtung „Auf der Heide“ weitergefahren. Durch den Griff ins Lenkrad verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw rammte den Mauerpfosten einer Grundstücksumzäunung, riss den Zaun nieder und kam schließlich im Vorgarten zum Stehen. Eine Seite des Wagens hatte zudem auf dem Mäuerchen aufgesetzt. Den Schaden am Pkw schätzt die Polizei auf 500 Euro. Hinzukommen 2500 Euro für die Wiederherstelung von Garten und Zaun. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare