Großbaustelle hat mit dem Neubau des Jugendzentrums zu tun

Bad Arolsen: Birkenweg bis Mitte August gesperrt

Baustelle im Birkenweg: Hier lässt Energie Waldeck-Frenkenberg eine neue Gasleitung verlegen. Im Nachgang wird die Fahrbahndecke erneuert.
+
Baustelle im Birkenweg: Hier lässt Energie Waldeck-Frenkenberg eine neue Gasleitung verlegen. Im Nachgang wird die Fahrbahndecke erneuert.

Der viel befahrene Birkenweg, der die Große Allee über zwei Verkehrskreisel mit dem Gewerbegebiet Mengeringhäuser Feld und damit auch mit der Bundesstraße B252 verbindet, ist seit einer Woche für den Verkehr gesperrt. Mit den Bauarbeiten verbunden sind mehrere innerstädtische Umleitungen.

Bad Arolsen – Grund für die Bauarbeiten ist der geplante Neubau des Jugendzentrums. Das Gebäude soll an das Heizkraftwerk der Bad Arolsen Nahwärme GmbH angeschlossen werden.

Parallel dazu wird die Stadt den Streckenabschnitt „Große Allee“ bis Kreisverkehrsplatz „Am Tannenkopf/Schlesiensraße“ sanieren. Um einen späteren erneuten Fahrbahnaufbruch zu vermeiden, hat sich die Energie Waldeck-Frankenberg GmbH dazu entschlossen, die Gas-Hauptversorgungsleitung im Fahrbahnbereich dieses Abschnitts zu erneuern. Darüber hinaus werden einzelne Gas-Hausanschlüsse ebenfalls ausgetauscht.

Jugendzentrum wird barrierefrei

Für die gesamte Maßnahme wurde eine Vollsperrung des oben genannten Streckenabschnittes angeordnet, die voraussichtlich bis 14. August andauern wird.

Der Neubau des Jugendzentrums ist mit 2,1 Millionen Euro kalkuliert. Dazu erwartet die Stadt einen Zuschuss in Höhe von 90 Prozent aus dem Programm Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“.

Um den Neubau vorzubereiten, ist den vergangenen Wochen das Vorgänger-Gebäude, die ehemalige Diskothek Chaplin’s Cafe, abgerissen worden. In diesen Tagen wird das frühere Kellergeschoss verfüllt, denn das neue Jugendzentrum soll barrierefrei ohne unnötige Treppen angelegt werden.  es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare