Nächtlicher Rettungseinsatz der Feuerwehr

BMW überschlägt sich bei Massenhausen - Fahrer per Hubschrauber in Marburger Klinik

+
Verunglückter BMW: Das Auto hatte sich zwischen Bad Arolsen und Massenhausen mehrfach überschlagen.

Bad Arolsen-Massenhausen. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Polen ist am Montagabend gegen 21.55 Uhr von Bad Arolsen kommend in einer leichten Linkskurve auf der Landesstraße L 3078 mit seinem BMW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Der Wagen durchfuhr einen Flutgraben und prallte ungebremst gegen einen Wasserdurchlass. Nach dem Aufprall überschlug sich der BMW mehrfach und blieb schließlich seitlich auf dem Dach liegen. 

Der Fahrer zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in die Marburger Uniklinik geflogen werden musste. Rettungskräfte der Feuerwehr Bad Arolsen sicherten den Pkw gegen weiteres Umkippen und klemmten die Batterie ab. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet. 

Der vom Notarzt alarmierte Rettungshubschrauber landete auf dem Sportplatz in Massenhausen. Bei dem verletzten Fahrer wurde eine Blutprobe angeordnet. Sein 3er BMW wurde abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare