Umweltsünder blockiert Langholztransport

Bunte Fliesen, Erde und Asbest in Wald bei Bühle geworfen

+
Umweltsünder wirft Abfall auf Waldweg bei Bühle. Foto: 112-magazin

Bad Arolsen-Bühle Farbenfrohe Fliesen, Bauschutt, asbesthaltige Platten und Erde warf ein Unbekannter im Wald an der Landesstraße 3198 zwischen Bühle und Freienhagen einfach auf einen Abfuhrweg. Die Polizei sucht den Umweltsünder.

Hausmüll, Schutt und Fliesen wurden im Waldgebiet an der Landesstraße 3198 zwischen Bühle und Freienhagen abgeladen, und die Transportwege zum Abfahren von Holz zwischen Jeppen-Teich zur L 3198 sind in der vergangenen Woche versperrt worden. 

Holztransporter blockiert

Nach Angaben der Polizei Bad Arolsen hat der zuständige Förster am Montag Anzeige erstattet. Beamte der Polizeidienststelle stellten Asbestplatten, Holzvertäfelungen, Erdreich, Waschbetonplatten und bunte Fliesen fest. 

Auf den Umweltsünder kommen nicht nur die Kosten des Verfahrens zu, er wird sich wegen des Entsorgens von Sondermüll, dem Sperren von Wald- und Wirtschaftswegen und den Betriebsausfällen des Transportunternehmens verantworten müssen. 

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion