„The Johnny Cash Show“ im Bad Arolser Bürgerhaus

Country-Legende lebt auf

+
Countrysänger Johnny Cash lebt mit den Cashbags wieder auf. Robert Tyson verkörpert Johnny Cash, Valeska Kunath brilliert als June Carter Cash.

Die Legende des „Man in Black“ lebt bei der „The Johnny Cash Show“ der Cashbags wieder auf. Zu erleben am Donnerstag, 5. Dezember, ab 20 Uhr im Bad Arolser Bürgerhaus.

Die Cashbags lassen Johnny Cash auferstehen. Die von Musiker Stephan Ckoehler aus Dresden konzipierte Show orientiert sich an den Auftritten 1969 im San Quentin-Gefängnis, als das legendäre Live-Album entstand. Zu hören und und zu sehen gibt es Evergreens wie "I Walk the Line", "Ring of Fire", "Jackson" oder "Hurt". Die Rolle des Johnny Cash wird von dem gebürtigen US-Amerikaner Robert Tyson verkörpert, der seinem Vorbild stimmlich und äußerlich so verblüffend Nahe kommt, dass man glaubt, das Original vor sich zu haben. Neben Robert Tyson brilliert die aus Coburg stammende Sängerin Valeska Kunath als June Carter Cash und der Australier Josh Angus als Rockabilly-Pionier Carl Perkins ("Blue Suede Shoes").

Tickets gibt es ab 30 Euro unter Tel. 05631 346372, www.paulis.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare