Corona im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Kita-Beiträge entfallen teilweise: Notbetreuung derzeit für 15 bis 25 Kinder

Corona in Waldeck-Frankenberg: Kita-Beiträge entfallen teilweise
+
Derzeit nur Notbetrieb in Kindergärten. Dieses Bild entstand weit vor der Corona-Krise in der sanierten Kita Mengeringhausen.

Wegen Corona werden Eltern in Nordwaldeck (Waldeck-Frankenberg) im April von Kita-Beiträgen befreit. Die Notbetreuung umfasste bisher 15 bis 25 Kinder.

Bad Arolsen – Für den Monat April sollen im Zweckverband Evangelischer Kindertagesstätten Nordwaldeck keine Elternbeiträge erhoben werden. Darauf haben sich der Zweckverband und die beteiligten Kommunen Bad Arolsen, Volkmarsen und Twistetal verständigt. Die Freistellung von den Beiträgen gilt auch für Eltern, die zurzeit die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Allerdings lässt sich die Abbuchung der Elternbeiträge in dieser Woche aus technischen Gründen nicht mehr stoppen.

Das Geld wird den Familien aber so bald wie möglich erstattet, erklärte der Vorsitzende des Zweckverbandes, Pfarrer Christian Rehkate. Seit dem 16. März 2020 dürfen die Einrichtungen des Zweckverbandes wie alle Kindergärten in Hessen nicht mehr von Kindern besucht werden.

Waldeck-Frankenberg: Ausnahmeregelung während Corona-Krise

Grund dafür ist eine Verordnung der Hessischen Landesregierung, um die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung einzudämmen. Ausgenommen sind nur Kinder, deren Eltern in sogenannten Schlüsselberufen tätig sind.

Von den 15 Kitas des Zweckverbandes hatten in der vorigen Woche sieben Einrichtungen für die Notbetreuung geöffnet. Dabei wurden pro Tag insgesamt zwischen 15 und 25 Kinder betreut.

Der Zweckverband Evangelischer Kindertagesstätten Nordwaldeck ist Träger von 15 Evangelischen Kindergärten auf dem Gebiet der Städte Bad Arolsen und Volkmarsen sowie der Gemeinde Twistetal. Normalerweise werden insgesamt rund 850 Kinder täglich betreut.

red

Die neuesten Entwicklungen zu Corona im Landkreis Waldeck-Frankenberg gibt es im News-Ticker.*

*wlz-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare