Plötzlich stürzte ein Stuck Decke zu Boden

Die Stuckschäden in der Arolser Stadtkirche bereiten Sorgen

Die Stadtkirche von Bad Arolsen ist ein markantes Baudenkmal in der Barockstadt.
1 von 15
Die Stadtkirche von Bad Arolsen ist ein markantes Baudenkmal in der Barockstadt.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
2 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
3 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
4 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
5 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
6 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
7 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.
Blick in die Bad Arolser Stadtkirche. An einer Wand ist ein kleines Gerüst aufgebaut, das bis an die Stuckdecke heranreicht.
8 von 15
Das Gerüst am Eingang zum Altarraum ist erst der Anfang: Wahrscheinlich muss der gesamte Kirchenraum eingerüstet werden, um die Stuckdecke untersuchen zu können.

Seit Oktober 2020 ist die Bad Arolser Stadtkirche aus Sicherheitsgründen gesperrt. Bauexperten grübeln, wie das Baudenkmal am besten gesichert werden kann.

Rubriklistenbild: © Armin Haß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare