Treppenhaus zu eng

Drehleiter hilft bei Rettung einer verletzten Person aus Dachgeschoss in der Arolser Schlossstraße

+
Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst beim Transport einer verletzten Person aus einer Dachgeschosswohnung in der Schlossstraße.

Bad Arolsen. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ist die Feuerwehr am Montagmorgen in die Schlossstraße ausgerückt.

Im Dachgeschoss eines der historischen Gebäudes hatte sich eine Person bei einem Sturz so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus transportiert werden musste.

Weil aber das Treppenhaus für den  Abtransport auf der Trage zu eng war, forderte der Rettungsdienst die Unterstützung der Feuerwehr an. Die rückte mit der Drehleiter an, mit deren Hilfe die verletzte Person auf der Trage liegend schonend auf Fahrbahnniveau abgesenkt wurde. Hier übernahm wieder der Rettungsdienst die weitere Versorgung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare