Wolfgang Boese aus Orpethal für 40-jährige Tätigkeit als Ortsgerichtsschöffe geehrt

Im Ehrenamt stets zur Stelle

Diemelstadt-Rhoden - Seit 40 Jahren ist Ortsgerichtsschöffe Wolfgang Boese als Ehrenbeamter tätig. Für seinen Einsatz wurde der Orpethaler gestern mit der Urkunde des Vizepräsidenten des Oberlandesgerichts ausgezeichnet.

Diemelstadt-Rhoden. Die Ehrung übernahm der Korbacher Amtsgerichtsdirektor Pierre Brandenstein im Rahmen einer Feierstunde im Trauzimmer der Diemelstadt. Dazu hatte sich dazu auch Heinz Gärtner, Vorsitzender des Ortsgerichts Wrexen-Orpethal, eingefunden, der seinem langjährigen ehrenamtlichen Kollegen einen beispielhaften Einsatz bescheinigte. Ohne feste „Dienstzeiten“ sei Wolfgang Boese immer zur Stelle, wenn er gebraucht werde – die Wochenenden nicht ausgenommen.Seit mehr als 37 Jahren ist Boese mittlerweile für das Ortsgericht im Einsatz. Bereits drei Jahre zuvor, im Zuge der Gebietsreform 1972, war er aber bereits zum Ortsvorsteher von Orpethal gewählt worden. (sim)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare