DLRG-Auszeichnung für das Lebenswerk von „Mister Twistesee“

Ehrenvorsitz für Hans Stracke

Bad Arolsen - Mit dem Ehrenvorsitz im Ortsverband hat die DLRG-Ortsgruppe Bad Arolsen ihren langjährigen Vorsitzenden Hans Stracke ausgezeichnet. Die Ehrung wurde am Sonntag im Rahmen der Jahresabschlussfeier am Twistesee von Bürgermeister Jürgen van der Horst überreicht.

Für Stracke, der als jahrzehntelanger Kreisvorsitzender, Bezirksvorsitzender und Vizepräsident des DLRG-Landesverbands schon etliche Auszeichnungen für sein Lebenswerk erhalten hat, war der Ehrenvorsitz in seinem Heimatverband etwas ganz Besonderes. Stracke erinnerte daran, dass es stets ein harmonisches Zusammenspiel aller engagierten Mitglieder mit der Führungscrew gegeben habe. Besonders ermutigend sei die große Zahl von Jugendlichen in dem 280 Mitglieder zählenden Ortsverband, hessenweit seien es 60 000. „So habe ich mich über 50 Jahre durch die DLRG gearbeitet und nun das Ende der Fahnenstange aller möglichen Ehrungen erhalten. Danke dafür.“ Schmunzelnd berichtete Stracke noch, dass er erst kürzlich vom Landesverband in Biebrich mit der Ehrennadel in Gold mit Brillant ausgezeichnet worden sei: „als Juwelier habe ich mir natürlich zu Hause den Stein angeschaut und musste feststellen, dass die DLRG eine sparsame Organisation ist.“ Stracke trat 1966 in die DLRG ein. Er war auch als Kommunalpolitiker aktiv an den Planungen für den Twistesee beteiligt und setzte sich früh für die Rettungsstation am Twiste-, Diemel- und Edersee ein. Stracke: „Damals half es sehr, dass ich DLRG-Vorsitzender und Vorsitzender im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt war.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare