Bad Arolsen / Volkmarsen

13 Einbrüche aufgeklärt, Mann in Haft

- Bad Arolsen/Volkmarsen. Der Polizei gelang es, 13 Einbrüche aus den vergangenen Monaten aufzuklären. Ein 23-Jähriger wurde in Haft genommen.

Bei einem Mofa-Diebstahl am frühen Dienstagmorgen in der Bahnhofstraße in Bad Arolsen, ergaben sich schnell Hinweise auf einen 23-jährigen Wohnsitzlosen mit Wurzeln in Volkmarsen. Die Fahndung nach dem Gesuchten brachte am Dienstagmorgen am Korbacher Bahnhof den gewünschten Erfolg. Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Gesuchte ging einer aufmerksamen Streife ins Netz. Er war auf dem Weg zu seiner Bewährungshelferin. Der Wohnsitzlose wurde vorläufig festgenommen und an die Polizei in Bad Arolsen überstellt. In seiner Vernehmung gab der Wohnsitz- und Mittellose dann nicht nur den Mofadiebstahl zu, sondern gestand auch zwölf weitere Einbrüche in Bad Arolsen und Volkmarsen. Seine bevorzugten Ziele waren Vereinsheime, Kioske und Arztpraxen.Ob er auch noch für weitere Taten in Betracht kommt, bedarf nach Auskunft eines Polizeisprechers weiterer Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Kassel erließ der Haftrichter einen U-Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die JVA Kassel verbracht. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare