Twistetal-Twiste

Lok Emma besteht erste Bühnenprobe

- Twistetal-Twiste (sim). Die Lok „Emma“ wird im Sommer durch das Bachteringhäuser Tal sausen: für „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ hat das Twister Freilichtbühnenteam allerhand auf die Beine gestellt.

Mit rund 60 Darstellern verspricht Michael Endes Abenteuergeschichte ein lustig-spannender Spaß von und für kleine und große Zuschauer zu werden. Erstmals am 27. Juni werden Jim und Lukas mit „Emma“ über die Bühne schnaufen. Aber der Reihe nach: Auf Lummerland leben neben Lukas und seiner Lokomotive Emma noch Frau Waas, Herr Ärmel und König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Eines Tages bringt der Briefträger ein Paket mit dem geheimnisvollen Absender „13“ nach Lummerland. Der Inhalt: ein Baby, das den Namen Jim Knopf erhält. Als Jim herangewachsen ist, wird die Insel aber zu klein für alle ihre Bewohner. Lukas entscheidet sich schweren Herzens, gemeinsam mit Emma die Insel zu verlassen. Zusammen mit Jim machen sie sich auf ins Ungewisse und landen schließlich in der Drachenstadt, um die chinesische Prinzessin Li-Si zu befreien. Mehr in der gedruckten Ausgabe vom 7. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare