Arobella-Öffnung im August mit Einschränkungen 

Das erwartet Sportler und Saunafreunde in Bad Arolsen

Vorerst nur für die Arobella-Figur Dinobella geöffnet: Hier ein Ruheraum der Saunalandschaft. Foto: Privat

Bad Arolsen – Das Freizeitbad Arobella wird erst ab 14. August wieder geöffnet, und dann auch zunächst nur die rundum erneuerte Saunalandschaft und das Sportbecken, wie Bürgermeister Jürgen van der Horst berichtet.

Die Saunalandschaft ist während der coronabedingten Schließung umfangreich renoviert und attraktiver gestaltet worden Dabei wurden unter anderem die Dampfsauna und andere Saunabereiche erneuert.

Das sind die Regeln

Dort dürfen sich aufgrund der besonderen Hygieneregeln maximal 60 Personen aufhalten. Aufgüsse werden vorerst nicht gemacht, um eine Verbreitung von möglicherweise virenbelasteten Aerosolen einzuschränken.

Es wird nur einen Tarif für maximal vier Stunden Aufenthaltszeit geben. Auswärtigen empfieht der Bürgermeister, sich vorher per Telefon oder E-Mail Zeiten zu reservieren. Auch in der Saunalandschaft müssen die Abstandsregeln eingehalten werden, ausgenommen sind beispielsweise Familien. Das Personal wird Hinweise geben, zudem werden Schilder installiert.

Eingeschränkte Öffnung

Das Sportbecken steht ab 14. August nur für den Schul- und den Vereinssport zur Verfügung, dann dürfen nur zwölf Personen gleichzeitig dort sein. Das Freizeitbad bleibt weiter geschlossen. Die besonderen Anforderungen zum Schutz der Gesundheit erfordern einen hohen organisatorischen Aufwand. So wird aufgrund der Begrenzungen bei der Besucherzahl aus wirtschaftlichen Gründen das große Freizeitbad geschlossen bleiben.

Gespräche werden noch geführt über eine Öffnung des Warmwasserbereiches für den Reha-Sport, Kursangebote und die Rheuma-Selbsthilfegruppe. „Der Bedarf ist groß“, erklärt van der Horst. Schließlich gehe um Angebote zur Linderung chronischer Leiden.

Schrittweise öffnen

Denkbar sei eine schrittweise Öffnung, die sich an der Entwicklung der Pandemie orientiere. Schließlich müsse auch geprüft werden, ob die vorbeugenden Gesundheitskurse bald wieder ermöglicht werden.

Auf der Arobella-Webseite werden aktuelle Informationen zu den Themen eingestellt.  ah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare