Volkmarsen

Familienzentrum auf gutem Weg

- Volkmarsen (-es-). Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung und demnächst auch Spielangebote für Kleinkinder ab 14 Monaten: Die ehemalige Akademie für Erwachsenenbildung mausert sich zum Familienzentrum. Während die Räume in der unteren Etage des ehemaligen Akademiegebäudes schon seit Jahren von der Grundschule „Villa R“ genutzt werden, steht die zweite Etage erst in diesen Tagen nach Umbauarbeiten für ein umfassendes Angebot für Familien mit Kindern bereit.

Die Stadt Volkmarsen hat als Eigentümerin rund 400 000 Euro in die Umgestaltung finanziert. Vor allem wurde das Treppenhaus mit modernen Fenstern versehen und die Fassade wärmeisoliert. Auch am Dach waren Reparaturen fällig. Zuschüsse gab es aus dem Topf des Konjunkturpaketes. Zudem wurden Räume nutzbar, die über Jahre leer gestanden haben. Bereits genutzt werden die Räume für die betreuende Grundschule, die als Angebot des Schulträgers überwiegend von Landkreis und Elternbeiträgen finanziert wird. Die Leitung haben Mitarbeiterinnen des DRK-Kreisverbands Bad Wildungen übernommen. Drei Betreuerinnen und zwei Praktikantinnen sorgen seit Schuljahresbeginn, dass die Grundschüler nach dem Unterricht gut aufgehoben sind.Kontakttelefon der betreuenden Grundschule: 05693/9914945.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ am 24. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare