Landauer Schützen sehen am Samstagabend erstmals die Sonne wieder

Zum Festspiel reißt die Wolkendecke auf

+

- Zentrale Bedeutung hat zudem das Festspiel vom „Siebringhäuser Zopfritt“. Dabei beweist eine mutige junge Kathrin den Landauer Männern, dass sie keine Angst davor hat, den bei Siebringhausen lagernden Räubern die Stirn zu bieten. Doch sie wird entdeckt.

Bad Arolsen-Landau. Auf der Flucht vor einem galoppierenden Räuber wird ihr der Zopf mit dem Säbel abgeschlagen. Das Stück aus der Feder von Klaus Hoffmann, Lothar und Gerhard Menkel beinhaltet neben dem gestreckten Galopp noch eine wilde Fechtszene und erlaubt einen Einblick in die Alltagssorgen der Landauer Bürger im Jahre 1632. (es)

Fotos vom Festspiel finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare