Syrer aktiv in der Einsatzabteilung

Feuerwehr Bad Arolsen bekommt Integrationspreis

+
Integrationspreis des Landes für Freiwillige Feuerwehr Bad Arolsen. Von links: Innenminister Peter Beuth, Wehrführer Stefan Richter, Bürgermeister Jürgen van der Horst, Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer, der syrische Feuerwehrmann Ali Hussein, der Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes, Dr. Christoph Weltecke. 

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Arolsen wurde vom Hessischen Innenministerium mit dem Integrationspreis ausgezeichnet. Die Wehr übernahm einen Syrer, der nun im Einsatzdienst aktiv ist. 

Bei dem vom Landesfeuerwehrverband und dem Hessischen Ministerium des Innern ausgeschriebenen Wettbewerb erhielten gleich drei Projekte die Auszeichnung, die mit einer Geldprämie verbunden ist. Der Preis wurde  von Innenminister Peter Beuth und dem Viezepräsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, Christopf Weltecke übergeben.

Arolser Feuerwehrkameraden mit Ali Hussein am Herkules in Kassel.

In Bad Arolsen wurde eine ganze Reihe von Maßnahmen im Bereich der Integration unternommen. Als letztes Beispiel ist die gelungene Übernahme des aus Syrien stammenden Ali Hussein zu nennen, der nach seinem Grundlehrgang nun aktiv im Einsatzdienst tätig ist und mit zur Preisverleihung auf der Landeshelferparty am Bergpark Wilhelmshöhe angereist war.

Nach der Übergabe bestand für alle angereisten Helfer aus Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen die Möglichkeit, kostenlos die Wasserspiele und das Wahrzeichen der Stadt Kassel, den Herkules, in Augenschein zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.