Bad Arolsen

Finanzen im Griff behalten

- Bad Arolsen (-ah-). Die Finanzen im Griff behalten und die Konsequenzen von Investitionen aufzeigen: Betriebswirtschaftlerin Kerstin Appel (31) ist bei der Stadt für Controlling zuständig.

Anfang des Monats hat sie ihren Posten bei der Stadt Bad Arolsen angetreten. Sie soll für Transparenz in den riesigen Zahlenwerken Haushalt und Wirtschaftspläne sorgen, den Kommunalpolitikern Entscheidungsgrundlagen an die Hand geben. Ergänzend zu dem inzwischen nach kaufmännischen Grundsätzen erstellten Haushaltsplan (Doppik) wird eine Art Inventur beginnen. Ziel und Kennzahlen der Etat-Produkte soll sie aufzeigen. Fehlentscheidungen sollen in der frühestmöglichen Phase vermieden, Berichte über die Lage der Finanzen „in Echtzeit“ gebracht werden, wie Bürgermeister Jürgen van der Horst den komplexen Aufgabenbereich beschreibt. Leistungen der Stadt müssen messbar werden. Die Controllerin, die in Göttingen ihr Studium absolvierte und bei einem großen Konzern erste Erfahrungen auf diesem Gebiet sammelte, soll auch prüfen, ob und inwieweit Haushaltsziele erreicht wurden. Dabei ist sie sich darüber bewusst, dass neben den wirtschaftlichen und finanziellen Aspekten das Gemeinwohl bedacht werden muss, und auch da haben die kommunalen Gremien bekanntlich das letzte Wort. „Ein spannender Prozess, wir leisten damit Pionierarbeit“, stellt der Rathauschef fest. Ein häufig diskutiertes Thema ist die Planung des Personalbedarfs bei der Stadt und in den verschiedenen städtischen Gesellschaften. Auch hier ist die Controllerin gefragt. Altbewährtes werde hinterfragt. Besteht Bedarf an einer bestimmten städtischen Leistung? Kann sie anderweitig erledigt werden? Welche finanziellen Konsequenzen hat eine Investition? Wie kann die Infrastruktur entwickelt werden? Der Blick soll auf Knackpunkte gelenkt werden, Leistungen müssen ständig überprüft werden. Der Rathauschef verspricht sich wertvolle Impulse von der Controllerin. Bewusst sei kein Verwaltungsfachmann hinzugezogen worden, sondern jemand mit betriebswirtschaftlichem Sachverstand und beruflicher Erfahrung aus der Privatwirtschaft.Transparenz, Effizienz und Effektivität sind die Stichworte und zugleich die Ziele, die im Zuge der Umstrukturierung des Konzerns Stadt definiert werden und als Handlungsorientierung für Verwaltung und Gremien dienen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare