1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Arolsen

Fledermaus-Exkursion in Mengeringhausen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fledermaus-Exkursion in Mengeringhausen
Fledermaus-Exkursion in Mengeringhausen. Unser Bild zeigt eine Zwergfledermaus. © Eric Fischer

Mengeringhausen. Der Nabu bietet eine Exkursion zur „Internationalen Fledermausnacht“ vom 26. August in Mengeringhausen an.

Wer Fledermäuse in der Dämmerung entdecken will, muss sehr aufmerksam sein, um die schwarzen Silhouetten der wendigen Flugkünstler gegen den dunkler werdenden Nachthimmel zu erkennen. „Einfacher geht es auf geführten Fledermaus-Wanderungen, bei denen man Fledermäusen mit Hilfe von Ultraschall-Detektoren aufspüren kann“, ruft Maik Sommerhage vom NABU, der die Exkursion leiten wird, zur Teilnahme auf. 

Bedrohte Lebensräume

Bei der Veranstaltung können Abendsegler, Wasser- und Zwergfledermäuse entdeckt werden. „Die Fledermausnacht soll auf die Bedrohung durch Verlust von Lebensräumen aufmerksam machen“, so Detlef Volmer, Vorsitznder des Nabu Bad Arolsen. Alte Baumbestände, die in ihren Höhlen und Ritzen vielfältigen Unterschlupf gewähren, verschwinden . Ritzen, Fugen und Spalten, die durch die Modernisierung von Fassaden und Dächern verloren gehen.

Treffpunkt ist am 26. August der Parkplatz am Weißen Stein in Mengeringhausen um 19.45 Uhr, die Exkursion beginnt um 20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss wird am Lagerfeuer Stockbrot zubereitet. (r)

Auch interessant

Kommentare