Therapie von Covid 19-Patienten unterstützen

Förderverein sammelt Geld für neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Bad Arolsen

Ein Thekla genanntes Mobilisierungsgerät wurde mithilfe des Fördervereins im Krankenhaus Bad Arolsen angeschafft. Unser Bild zeigt Miro Pavlovic , Patient der TABStation, mit Physiotherapeuten und Gerda Modjesch vom Vorstand des Fördervereins Gute Besserung. Foto: Privat

Bad Arolsen – Der Förderverein Gute Besserung unterstützt das Krankenhaus Bad Arolsen mit weit über 10 000 Euro. Als nächstes und wichtigstes Ziel ist die Anschaffung eines Ultraschallgeräts zur Behandlung von isolierten Covid 19-Patienten geplant. Hierfür werden Spenden erbeten.

Der Förderverein ist auf inzwischen 165 Mitglieder angewachsen. 2019 wurde das Krankenhaus Bad Arolsen mit mehr als 10 000 Euro für unterschiedliche patienten- orientierte Projekte unterstützt.

Patient im Mittelpunkt

„Der Patient steht für uns im Vordergrund“, sagt der Vorstandsvorsitzende Chefarzt Walter Knüppel zu den Aktivitäten des Vereins. Herausragend war die Anschaffung einer Thekla, ein medizinisch geprüftes Mobilisierungsgerät für schwerkranke Menschen, die nach langem Aufenthalt auf der Intensivstation nicht mehr sitzen, gehen oder stehen können.

Die Physiotherapeuten und die PflegemitarbeiterInnen würden in der Behandlung durch dieses Gerät effektiv unterstützt, erklärt Knüppel. Weitere Initiativen des Vereins richten sich auf die Verschönerung des Ambiente im Krankenhaus, für die die gesetzliche Krankenhausfinanzierung keinen Raum lässt.

Fortbildung und Betreuung

Ein wesentliches Engagement des Fördervereins beinhaltet Fortbildungen der niedergelassenen Ärzte und Klinikärzte sowie öffentliche medizinische Veranstaltungen. Die Betreuung von Tumorpatienten wird durch psycho-onkologische Beratung unterstützt.

 Der Gesundheitstag am 15. Juni 2019 im Bürgerhaus, organisiert von Gute Besserung, war Spiegel der medizinischen Kompetenz in Bad Arolsen und der Region und soll 2021 erneut stattfinden, wie Knüppel berichtete.

Förderung immer wichtiger

Der Verein Gute Besserung sieht die Unterstützung im Bereich der medizinischen Versorgung als wichtiger denn je an. „Engagement durch Mitbürger und dankbare Patienten ist wichtiger denn je“, urteilt der stellvertretende Vorsitzende Willy Schaumburg.

Weitere wichtige Projekte stehen an, die angesichts der Corona-Pandemie kurzfristig realisiert werden sollen. „Die Gesundheitsversorgung im Krankenhaus Bad Arolsen braucht das Engagement der Bürger. Gerade jetzt!“, fügt Stadtrat Manfred Wicker hinzu.

Spendenaktion

Das Spendenziel: zusätzlich notwendiges Ultraschallgerät zur Behandlung von isolierten Covid 19-Patienten.

Weitere Informationen gibt es unter www.Gute-Besserung-eV.de . Das Spendenkonto: DE84 5235 0005 0001 0927 25 .     red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare