Trio Narinkka bringt am 1. November „Suomiklezmer“ auf die BAC-Bühne

Folk und Jazz aus Finnland

+
Das Folk- und Jazz-Trio Narinkka aus Finnland gastiert am 1. November im BAC-Theater Bad Arolsen, v.l.: Harri Kuusijärvi, Sampo Lassila und Aleksi Santavuori. Foto: pr

Bad Arolsen - Aus dem hohen Norden kommt das Trio Narinkka am 1. November ins BAC-Theater Bad Arolsen. Das Ensemble aus Finnland bewegt sich zwischen nordischem Blues, traditioneller finnischer Tanzmusik, Jazz, Balkanmelodien und Klezmermusik, nimmt Inspirationen aus allen Richtungen auf, spielt mit ihnen und lässt die Kombination daraus in einer ganz eigenen Mischung neu aufscheinen.

Die Besonderheit ist „Suomiklezmer“, übersetzt etwa: finnische Klezmer-Musik. Sampo Lassila, Kontrabass, Harri Kuusijärvi, Akkordeon, Aleksi Santavuori, Violine, haben alle reichhaltige Erfahrungen in verschiedenen Ensembles gemacht, im klassischen, Jazz- und Folk-Genre sind sie versiert. Nun bietet Narinkka, benannt nach dem alten, multikulturell geprägten Marktzentrum in der Hauptstadt Helsinki, eine ganz eigene, mitreißende Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen. Präsentiert wird das Konzert im Rahmen der Deutschlandtournee von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft zusammen mit der finnischen Partnerorganisation Suomen Seura und der Bad Arolsen Company.

Tango-Freunde werden bereits vor dem Konzert musikalische Kostproben aus Finnland geboten bekommen, wenn um 18.45 Uhr ein etwa halbstündiger Film über den Tango in Finnland gezeigt wird - eine besondere Leidenschaft der Menschen in dem nordeuropäischen Land. Karten für elf Euro (ermäßigt acht Euro) gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Aumann, Telefon 05691/3553. Beginn des Konzerts ist am Sonntag, 1. November, um 19.30 Uhr, im BAC-Theater, In den Siepen 6, Einlass ab 18.30 Uhr. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare