DIEMELSTADT

Freibad Wrexen heißt jetzt Steinbergbad

Freibad Wrexen, Steinbergbad

- Diemelstadt-Wrexen (sim). Weder „Badetraum“ noch „Erlebnisoase“ haben sich durchgesetzt: die Wrexer Badegäste haben sich mehrheitlich für das „Steinberg-Bad“ entschieden. Damit freuten sich gleich dreizehn Namensgeber, deren Vorschlag sich durchgesetzt hatte.

Dem generalüberholten Bad einen passenden Namen auszusuchen, ist dem Magistrat wie auch dem Ortsbeirat Wrexen nicht leicht gefallen. Von 96 unterschiedlichen Vorschlägen, die zur offiziellen Schwimmbad-Eröffnung am 1. August eingereicht wurden, berichtete Bürgermeister Rolf Emde. Fantasievoll seien fast alle gewesen, letztendlich habe man sich jedoch für die Bezeichnung „Steinberg-Bad“ entschieden: „Das ist angemessen, da es mitten im gleichnamigen Freizeitgelände liegt“, unterstrich der Bürgermeister. Der glücklichen Gewinnerin Martina Varlemann hat ihr Namens-Tipp eine Familien-Saisonkarte eingebracht. Auch die übrigen zwölf „Taufpaten“ haben einen weiteren Anreiz, das entsprechend der Witterung nur noch für kurze Zeit geöffnete „Steinberg-Bad“ in der aktuellen Badesaison Saison aufzusuchen: sie freuten sich über Gutscheine für den Freibad-Kiosk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare