Nordwaldeck

Friedlicher Jahreswechsel - Immer noch Ärger mit Eis und Schnee

- Bad Arolsen (-es-). Der Jahreswechsel in Nordwaldeck verlief ohne besondere Vorkommnisse, wie die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen am Neujahrsmorgen berichteten. Auch die Feuerwehren mussten nicht ausrücken.

Den ersten Einsatz für die Rhoder Feuerwehr brachte die Nacht zum Sonntag, 2. Januar, als ein Streifenwagen der Polizei wieder fahrbereit gemacht werden musste. Die Streifenwagenbesatzung hatte zuvor versucht, einem Autofahrer zu helfen, der sich bei Gashol auf einem verschneiten und vereisten Feldweg festgefahren hatte. Doch auch der Streifenwagenbesatzung ging es nicht besser. Der Wagen fuhr sich in einem Graben fest. So musste schließlich die Rhoder Feuerwehr ausrücken, um beide Fahrzeuge wieder auf festen Untergrund zu ziehen. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare