Bad Arolsen-Landau

Garagenbrand in Landau

- Bad Arolsen-Landau (-ah-). Eine Propangas-Flasche in einer brennenden Garage verlieh dem Feuerwehreinsatz in Landau eine besondere Brisanz.

Feuerwehrleute aus Landau und Bad arolsen rückten am Dienstag gegen 19 Uhr in die Straße Eschebreite in Landau aus, ein Wohnhausbrand war gemeldet worden. Deswegen war auch das Drehleiterfahrzeug der Stützpunktfeuerwehr aus Arolsen herbeigeruifen worden. Doch die Kameraden konnte wenige hundert Meter vor dem Einsatzort umdrehen und wieder zum Stützpunkt zurückfahren.

Derweil rückten Feuerwehrleute unter Atemschutzgeräten in eine brennende Doppelgarage vor, diese bildet einen Teil des Untergeschosses und wurde bislang als Werkstatt genutzt. Rauchschwaden drangen aus dem Gebäude. Glücklicherweise befand sich bei Eintreffen der Feuerehren niemand im Wohnhaus.

Bei den Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte auch eine Propangasflasche, die zu einer Schweißerausrüstung gehört. Die Kameraden brachten die Flasche ins Freie.Der Einsatz konnte relativ schnell abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare