Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Garagendach und Auto in Bad Arolsen angefahren

Unfallflucht in Bad Arolsen
+
Unfallflucht in Bad Arolsen.

Bad Arolsen. Zweimal Unfallflucht in Bad Arolsen: Im Georg-Fieseler-Weg wurde eine Garage beschädigt, in der Kaulbachstraße ein geparktes Auto.

Während die Eigentümer einer Garage im Georg-Fieseler-Weg in der Zeit von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juni, nicht zu Hause waren, fuhr vermutlich ein Lkw gegen das Garagenvordach. Dies könne beim Rangieren in der dortigen Hofeinfahrt passiert sein, hieß es von der Arolser Polizei. Die Unfallstelle befindet sich am Ende einer Sackgasse. Den Schaden  gab die Polizei mit 500 Euro an.

Radfahrer als Verursacher

Schauplatz der zweiten Unfallflucht ist die Kaulbachstraße. Dort stellte am Samstagabend gegen 18.30 Uhr eine 44 Jahre alte Frau aus Bad Arolsen ihren schwarzen VW Golf 7 in Höhe der Hausnummern 17 bis 19 am linken Fahrbahnrand der Einbahnstraße ordnungsgemäß ab. 

Als die Golffahrerin gegen 20 Uhr wieder zu ihrem Wagen zurückkehrte, war der linke Außenspiegel nach oben geklappt. Außerdem befanden sich auf der Fahrertür ein Kratzer und Gummiabrieb. Die Polizei vermutet, dass ein Radfahrer den Gehweg und gegen das geparkte Auto stieß.

Zeugen gesucht

 Auch dieser Unfallverursacher kümmerte sich nicht weiter um den angerichteten Schaden, der laut Polizei bei 200 Euro liegt.

In beiden Fällen bitten die Ermittler der Arolser Wache um Hinweise. Wer Angaben machen kann, der meldet sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 bei der Polizei. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion