Millionen-Investitionen in Welcome-Hotel

Gerüstet für die Zukunft

+
Der historische Teil des  Welcome-Hotels in Bad  Arolsen.

Mit Millionen-Investitionen in komfortable  Zimmer, Wellness-Bereich und Brandschutz ist der Standort des Welcome-Hotel in Bad Arolsen gesichert worden.

Die Warsteiner Gruppe mit den bundesweit aktiven Welcome-Hotels, die Waldeckische Domanialverwaltung als Eigentümerin der historischen Bauten, die Fürstliche Stiftung und die Stadt sind auf vielfältige Weise miteinander verbunden und an einem weiteren Betrieb des laufend modernisierten Vier-Sterne-Hauses in der Barockstadt interessiert.

Die jüngsten Investitionen von zwei Millionen Euro in den Brandschutz und die Ertüchtigung der alten Bausubstanz unter der Regie der Domanialverwaltung sowie die 500 000 Euro teure Erneuerung der Küche durch die Eigentümer seien Ausdruck einer einer strategischen Ausrichtung der Investitionen, erklärte Hackel. Der Standort bleibe erhalten, allerdings müsse ein solches Haus permanent weiter entwickelt werden, sagte Hackel. So ist für die kommenden zwei Jahre die komplette Sanierung der Zimmer im Neubau geplant, vor über 30 Jahren bezogen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare