Volkmarsen

Gewaltige Halle, riesige Chance

- Volkmarsen. Am Rande des Gewerbegebietes Döngesbreite, im Bereich der Hagelbreite hinter der Firma Henkelmann, könnte schon bald ein riesiges Logistikzentrum mit bis zu 70 Arbeitsplätzen entstehen.

Noch hat der Investor nicht entschieden, ob Volkmarsen oder Borken das Rennen macht. Geplant ist eine riesige Halle in Beton-Ständerbauweise mit den Außenmaßen 150 mal 
335 Metern und 12,50 Metern Höhe. Um das riesige Bauwerk halbwegs im Hügel „zu verstecken“, müsste es in einen neun Meter tiefen Geländeeinschnitt gebaut werden. In der Halle sollen Originalersatzteile von VW gelagert und umgeschlagen werden, weil das Ersatzteilezentrum in Baunatal nicht weiter vergrößert werden kann. Entscheidend in der Standortfrage ist, wie die WLZ-FZ erfuhr, ein funktionierender Gleisanschluss. Der ist im Gewerbegebiet Döngesbreite vorhanden. Zur Verteilung der Ersatzteile wären täglich bis zu 80 Lkw-Fahrten hin und zurück nötig, heißt es. In den städtischen Ausschüssen war das Projekt bisher noch kein Thema.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ vom 28. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare