Erweitertes Team sorgt in Korbach und Bad Arolsen für noch mehr Kompetenz

Sanitätshaus Friedhoff: Lip- und Lymphödem im Fokus

+
So modisch und farbenfroh können Kompressionsstrümpfe bei Lip- und Lymphödem sein: (von links) Natascha Papenheim-Golijanin, Daniela Vetter und Anne Heising mit Eugenia Volobueva und Carmen Biechler vom Sanitäshaus Friedhoff.

Das Team im Sanitätshaus Friedhoff hat Verstärkung bekommen: Ein Quintett steht bei Lip- und Lymphödem Betroffenen jetzt kompetent mit Rat und Tat zur Seite.

Die Krankheitsbilder

Lipödem ist eine chronische Fett-Verteilungsstörung – teilweise mit Wassereinlagerungen. Die Folgen: übermäßige Vermehrung des Körperumfangs an Beinen und Armen, Schmerzen, Druckempfindlichkeit und Blutergüsse. Lymphödem steht für eiweißreiche Flüssigkeits-Einlagerungen im Gewebe, die es krankhaft verändern und Entzündungen hervorrufen können.

Das Team

Natascha Papenheim-Golijanin, Eugenia Volobueva und Carmen Biechler kennen die Kunden des Sanitätshauses Friedhoff schon. Neu im Team sind Anne Heising, die für Bad Arolsen und Marsberg zuständig ist, und Daniela Vetter für den Raum Korbach. Beide sind selbst Betroffene und wissen aus eigener Erfahrung, wovon sie sprechen. Gemeinsam legen sich die fünf für bestmögliche Versorgung ins Zeug. Direkter Draht zu Natascha Papenheim-Golijanin ist die Nummer 0160/8056978 und zu Anne Heising die Nummer 0175/1921612.

Die Partner

Das Sanitätshaus Friedhoff setzt auf starke Partner: Das Lymphnetz Mitteldeutschland e.V. gehört dazu mit Ärzten, Sanitätshäusern und spezialisierte Physiotherapeuten. Und verschiedene Hersteller, die zusammen eine große Vielfalt an modischen Farben bieten.

Die Versorgung

Im Anschluss an die Lymphdrainage nehmen die Expertinnen genau Maß – in der jeweiligen Praxis oder zu Hause. Sie beraten mit Blick auf die individuell beste Versorgung und kümmern sich darum, dass das Rezept richtig ausgestellt ist. Die flachgestrickten Kompressionsstrümpfe für Arme oder Beine werden individuell angefertigt. Bei der Anprobe im Sanitätshaus oder daheim gibt es wichtige Tipps zum An- und Ausziehen und zur Pflege.

Die Kosten

Je nach Krankenkasse stehen Betroffenen mindestens zweimal im Jahr Kompressionsstrümpfe auf ärztliche Verordnung zur Verfügung. Spätestens nach einem halben Jahr sollten sie ersetzt werden, um die optimale Wirkung zu erhalten.

Das Sanitätshaus Friedhoff in Bad Arolsen

Kontakt

Das Sanitätshaus Friedhoff ist nicht nur für die Versorgung bei Lip- und Lymphödem eine gute Adresse. Den Standort Bad Arolsen in der Bahnhofstraße 22 erreichen Sie unter 05691/91596 (geöffnet 9 bis 18 Uhr), den Standort Korbach in der Bahnhofstraße 17 unter  05631/3061 (geöffnet 9 bis 18 Uhr). Mail

Unser Gewinnspiel ist beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare