Lichterketten und Sterne

Weihnachtsbeleuchtung sorgt für Glanz in der Barockstadt Bad Arolsen

Die Weihnachtsbeleuchtung wurde 2020 wegen der Corona-Pandemie ohne Weihnachtsmarkt in Bad Arolsen eingeschaltet.
+
Die Weihnachtsbeleuchtung wegen der Corona-Pandemie ohne Weihnachtsmarkt in Bad Arolsen eingeschaltet.

Weihnachtlichen Glanz gibt es in Bad Arolsen auch, wenn wegen der Corona-Pandemie ein Weihnachtsmarkt nicht stattfindet. Am Freitagabend wurde die verstärkte Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet.

Bad Arolsen – Sang- und klanglos gingen die Lichter in der Schlossstraße, der Kaulbach- und in der Bahnhofstraße sowie auf dem Kirchplatz mit Einbruch der Abenddämmerung an.. Die nötigen Vorbereitungen waren in den vergangenen Wochen bereits durch den städtischen Betriebshof in der Innenstadt getroffen worden.

Sterne und Lichterketten

Sterne und Lichterketten bringen vorweihnachtliche Stimmung in der doppelt tristen Jahreszeit in das Stadtzentrum. Mitarbeiter des Betriebshofes haben im westlichen Bereich der Bahnhofstraße zusätzlich weitere Masten in den Boden gebracht, damit die Lichterketten installiert werden konnten.

Die Weihnachtsbeleuchtung ist praktisch runderneuert worden, nachdem vor zwei Jahren die nach dem früheren Vorsitzenden des Vereins Handel, Handwerk und Gewerbe so genannten Lutze-Bäume nach gut vier Jahrzehnten ausrangiert wurden. Sie waren nicht mehr sicher genug.

Intensive Vorbereitungen

Die nunmehr entlang der Straßen montierten Lichtersterne machen den Verlust mehr als wett. Im vorvergangenen Jahr war ein Testlauf mit verschiedenen energiesparenden Leuchtkörpern gestartet worden, um endlich zu den nunmehr leuchtenden Ketten und Sternen zu kommen.

Jedoch musste mehr Aufwand als sonst betrieben werden, um die Beleuchtung sicher installieren zu können. So waren in Schloss- und Kaulbachstraße das Mauerwerk an den barocken Häuser überprüft worden. Schließlich müssen die Trägerkabel fest und sicher installiert sein. Die Beleuchtung ist eben auch starkem Wind und Sturm ausgesetzt. (Von Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare